Blog Archiv

Freitag, 27. September 2013 - 17:49 Uhr

- Grenzerfahrungen KunstStern Marl

Have been invited to contribute to the Marler KunstStern Fine Art Exhibition. I am so happy to be able to display my "mushrooms", which haven't been in a show in Germany yet (these small peaces have been in a gorgeous exhibition in Detroit).

Freue mich sehr über die Einladung zur Teilnahme am Marler KunstStern unter dem Motto "Grenzerfahrungen" und werde mit meinen "mushrooms" vertreten sein. Bin sehr gespannt!

 

 

Marler Kunststern 2013 - Grenzerfahrungen

 

MARLER KUNSTSTERN 2013
9. November - 30. November 2013
Einkaufszentrum Marler Stern, Marl

Öffnungszeiten:
Mittwoch, Donnerstag, Freitag von 14 Uhr bis 18 Uhr und an den Samstagen von 10 Uhr bis 18 Uhr

Der Marler Kunststern 2013, eine der größten Ausstellungen der freien Kunstszene im Ruhrgebiet findet in diesem Jahr vom 9. - 30.11.2013 statt. Die diesjährige Ausstellung hat eine Themenbindung: Das Thema ist "Grenzerfahrung".

Zu Teilnahme eingeladen sind Künstler aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Plastik, Schmuck,Druckgrafik, Fotografie, Multiples, Video- und Computerkunst, etc. die Ihre Werke im Rahmen der Ausstellung präsentieren können.

 

http://www.kunststern.de/


2402 Views

0 Kommentare

Sonntag, 22. September 2013 - 20:21 Uhr

- Bauhaus Dessau

Coming back from an educational journey visiting Walter Gropius' Bauhaus in Dessau. I am so impressed how modern these old Bauhaus buildings still are. Can you imagine the futuristic appearance back in the 1920s?

Mit vielen neuen Eindrücken und Ideen komme ich von einer Studienreise zum Bauhaus um Walter Gropius in Dessau zurück. Ich bin immer wieder sehr beeindruckt wie modern diese alten Bauhausbauten heute noch wirken. Unvorstellbar welch einen furturistischen Eindruck das damals gemacht haben muss.

 

Walter Gropius' director room, later on it has been used by Mies van der Rohe:

Hier das Direktorenzimmer von Walter Gropius, später von Mies van der Rohe:

One of the Dessau Bauhaus shops:

Ein Beispiel für die Werkstätten im Dessauer Bauhaus:

The Meistersiedlung is in walking distance...just a few minutes away. Walter Gropius, Lyonel Feininger, Paul Klee, Wassily Kandinsky and Oskar Schlemmer have lived in these houses.

Und nun weiter zur Meistersiedlung einige Gehminuten entfernt, in der u.a. Walter Gropius, Lyonel Feininger, Paul Klee, Wassily Kandinsky und Oskar Schlemmer gewohnt haben. Eine unglaublich beeindruckende Anlage - die strenge Architektur und die Parkanlage gehen eine herrliche Symbiose ein.

Paul Klee's studio, mirrored to Wassliy Kandinskys studio. Amazing :-)

Das Atelier von Paul Klee, spiegelverkehrt zu dem von Wassily Kandinsky....toll :-)

 

For details => http://www.bauhaus-dessau.de/english/home.html

Mehr Informationen => http://www.bauhaus-dessau.de/deutsch/start.html

 


2639 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 12. September 2013 - 09:55 Uhr

- Creating a work of Art - STEP 11

Step 11 - Work completed!

Done! I am letting go of it - perfect point in time. This piece of art has been completed. It is now ready for sale. How did you like the documentation of single steps? Any interest on following another creation process?

So - fertig! Ich höre jetzt auf mit der Bearbeitung. Dieses Kunstwerk ist nun komplett, es steht jetzt zum Verkauf. Wie hat Euch die Dokumentation der einzelnen Schritte gefallen? Habt Ihr Interesse einen weiteren Enstehungsprozess zu beobachten?

 

 


2240 Views

0 Kommentare

Mittwoch, 11. September 2013 - 12:13 Uhr

- Impressionen

Hier einige Fotos von der Veranstaltung "Offenes Atelier" am 08SEP13. Mir hat es viel Spass gemacht und ich habe mich sehr über das rege Interesse an meiner Kunst gefreut!

 

 

 


2135 Views

0 Kommentare

Freitag, 6. September 2013 - 17:37 Uhr

- ...beyond the clay

After Hours-KunstAusstellung „...beyond the clay“


Skulpturen, Gemälde und Fotografien, aber auch ein Fahrrad und ein Buick – das sind die Kunstobjekte „...beyond the clay“ im Design bei Opel.


Die Schau wurde von Karim Giordimaina, GME Interior Design Direktor(links), eröffnet. Es präsentieren acht Kollegen aus dem Design ihre künstlerischen Arbeiten, die im privaten Umfeld entstanden sind. Zur Vernissage kamen 120 Besucher.

Einer der Aussteller ist Holger Weyer (49, links im Bild), im Joballtag als Chief Designer für das Portfolio Planning zuständig. Neben gemalten Visionen  zur Mobilität von morgen zeigt Weyer bei „...beyond the clay“ auch Fotos von abstrakten 3D-Figuren. Es sind bis zu 2,50 Meter lange Holzstäbe, die er scheinbar ungeordnet mit einer Heißklebepistole verbunden hat: „Ich wollte mit dem Licht, das durch die Stäbe scheint, und mit den Schatten spielen.“ Die weißen und korallroten Gebilde hat Weyer auf einem Feld bei Wiesbaden fotografiert.

Pierre-Olivier Garcia dagegen liefert seine eigene Version eines „Fixie“-Bikes. Der Begriff steht für spartanisch ausgestattete Fahrräder – Kult bei Kurieren in Großstädten. Garcias Fixie hat keine Kabel, keine Schutzbleche, gebremst wird über den Rücktritt. Den 36-Jährige, als Assistant Chief Designer verantwortlich für die Projekte „RAD e“ und „RAK e“, findet den Mix aus Purismus und Funktionalität spannend. Eine Gummihülle am Rahmen etwa dient bei ihm als Dekor und Materialschutz zugleich. „Mir geht es um die Rückbesinnung auf die reine Fahrfreude“, sagt er. „Das Bike ist ein Verweis auf die Historie von Opel, aber auch ein Fingerzeig für die Zukunft, in der Zweiräder eine größere Rolle spielen werden.“

  Stefanie Schiller (links), Program Manager, Künstlerin und eine der Initiatoren der Ausstellung konnte viele interessierte Besucher empfangen und mit Ihren Bildern begeistern. Begleitet von Audiodrop, einer Electronic-Band um Design-Mitarbeiter Steffen Kübler, wurde „...beyond the clay“ am letzten Freitag mit einer Vernissage eröffnet. Die Ausstellung ist im Zuge von „Workplace of Choice“ der Auftakt zu einer Reihe, die im Frühjahr unter dem Motto „think small!“ fortgesetzt wird.


2465 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 5. September 2013 - 05:55 Uhr

- Creating a work of Art - STEP 10

Step 10 - Finetuning

Finetuning to give it the right balance.... I will present the finalized work of art in my Studio on 08SEP13, 2-6pm. The final status will be published in my Blog on 12SEP13.

Jetzt noch ein wenig Finetuning um die richtige Balance zu bekommen.... Das fertige Kunstwerk wird am 08.SEP 13 in meinem Atelier zu sehen sein (14-18h) und im Blog am 12.SEP 13 veröffentlicht.

 


2163 Views

0 Kommentare