Blog Archiv

Donnerstag, 24. April 2014 - 05:46 Uhr

- "Nicht ganz dicht" / 25.-27.April 2014 in Mainz

"Nicht ganz dicht" im Einsenturm, Mainz

 

Ausstellung - Buchvorstellung - Autorenlesung "Nicht ganz dicht"

Wolfgang Rimbach-Sator und Monika Gerdes

 

Eröffnung: 25.April 2014, 20h

 

http://www.kunstverein-eisenturm-mainz.de/14ausst/EinladungRimbachGerdes.pdf


2018 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 17. April 2014 - 05:02 Uhr

- Internationale Tage in Ingelheim 2014 / 05APR-15JUN

 

 

Von Liebermann bis Nolde.

Impressionismus in Deutschland auf Papier

5. April bis 15. Juni 2014 im Alten Rathaus, Ingelheim

29. Juni bis 21. September im Ernst Barlach Haus, Hamburg

In einer Vielzahl von Ausstellungen ist das Phänomen des deutschen Impressionismus behandelt worden. Doch lag das Hauptaugenmerk bislang fast ausschließlich auf der Malerei und deren französischen Vorbildern. Von Bedeutung ist die wegbereitende Funktion des Impressionismus für die Entwicklung der Moderne in Deutschland. Dies zeigt sich im Bereich von Arbeiten auf Papier, in Zeichnung, Aquarell, Gouache, Pastell, Druckgrafik, aber auch in der zeitgenössischen Fotografie besonders deutlich. So spiegeln die unakademischen, dynamischen Landschaftsskizzen die Sehnsucht nach künstlerischer Freiheit. Die Auflösung des Gegenstandes in Bewegung und Licht führt auch in Deutschland zur Überwindung des Naturalismus. Damit bereiten die Impressionisten den Weg in die Abstraktion und Expression der Moderne vor.

Die Ausstellung versammelt ca. 150 selten gezeigte Arbeiten auf Papier aus der Zeit von 1880 bis in die 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Die Künstlerauswahl beschränkt sich nicht auf die drei großen Namen, die in diesem Zusammenhang immer wieder genannt werden, Max Liebermann, Lovis Corinth und Max Slevogt, sondern wird erweitert um Künstler wie Lesser Ury, Maria Slavona, Otto Modersohn, Christian Rohlfs, Arthur Illies, Thomas Herbst, den Fotografen Heinrich Kühn und andere. Um zu dokumentieren, in wie weit das unmittelbare Arbeiten auf Papier die Entwicklung des malerischen Impressionismus in Deutschland vorbereitet hat, werden auch einige Gemälde in der Ausstellung präsentiert.

Im Anschluss wird die Ausstellung als ein Projekt der Internationalen Tage Boehringer Ingelheim im Ernst Barlach Haus in Hamburg (29. Juni bis 21. September 2014) zu sehen sein.

 

http://www.internationale-tage.de/content.html?id=27&lg=d


2230 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 10. April 2014 - 05:44 Uhr

- Marler KunstStern November 2014

 

In der Kunst wird Provokation gezielt eingesetzt, so in der Moderne im Futurismus, und seit den 1960er Jahren in den Stilformen von Fluxus und Happening oder etwa bei Performances wie bei den Wiener Aktionisten. Bei der Finisage stellte die Künstlergruppe Kunst im Stern das Thema für den Kunststern 2014 vor.

PROVOKATION!!! - Marler Kunststern 2014

7. 11. 2014  

18 - 23 Uhr
Öffentliche Vernissage

 
8. - 29.11.2014  

PROVOKATIION - MARLER KUNSTSTERN 2014
Aktionsbühnen: kulturelles Rahmenprogramm, Familien und Kinder-Kunstnachmittage, Führungen durch die Ausstellung.

 
29.11.2014  

Finissage
im Ladenlokal bei "Kunst im Stern"

 

http://www.kunststern.de


1915 Views

0 Kommentare

Donnerstag, 3. April 2014 - 05:36 Uhr

- ART COLOGNE 10. - 13. April

Die 48. Ausgabe der ART COLOGNE

Die ART COLOGNE ist die weltweit älteste noch bestehende Messe für die bildenden Künste des 20. und 21. Jahrhunderts. Rund 200 internationale Galerien präsentieren auf dieser jährlich in Köln stattfindenden Ausstellung ihre Kunstwerke, darunter Gemälde, Skulpturen, Fotografien, Drucke, Multiples, Installationen, Performances und Videokunstwerke. Die Ursprünge der heutigen ART COLOGNE gehen auf das Jahr 1967 zurück, als die in Köln ansässigen Galeristen Hein Stünke und Rudolf Zwirner den ersten Kölner Kunstmarkt initiierten. 

Donnerstag, 10. April bis Sonntag, 13. April 2014

 

The 48th Edition of ART COLOGNE

ART COLOGNE is the world's oldest art fair for modern and contemporary art of the 20th and 21st century. Today's fair annually invites approximately 200 international galleries to showcase painting, sculpture, photography, prints, multiples, installations, performance and moving image art in the city of Cologne, cultural center of the Rhineland region and beyond. The origins of today's ART COLOGNE go back to the year 1967, when Cologne-based gallerists Hein Stünke and Rudolf Zwirner initiated the first Kunstmarkt Köln.

Thursday, April 10 to Sunday, April 13, 2014

 

 

http://www.artcologne.de/de/artcologne/home/index.php


1977 Views

0 Kommentare