Blog Archiv

Donnerstag, 18. August 2016 - 04:56 Uhr

- August Macke zu Gast bei Jawlensky noch bis 23OKT16 in Wiesbaden

August Macke zu Gast bei Jawlensky 

13 Mai 2016 — 23 Okt 2016

 

screen-shot-2016-08-07-at-1611

 

Das August Macke Haus in Bonn, in dem der Künstler mit seiner Frau Elisabeth von 1911 bis zu seinem Tod 1914 lebte, schließt aufgrund von Baumaßnahmen ab April 2016 vorübergehend und schickt seine Werke auf Reisen. Die erste Station ist das Museum Wiesbaden, das die bedeutendste Sammlung weltweit von Alexej von Jawlensky beherbergt. Macke (1887—1914) und Jawlensky (1864—1941) lernten sich bereits in München im Vorfeld des Blauen Reiters kennen, weshalb diese Kabinettausstellung eine Wiederbegegnung ihres hochkarätigen Werks darstellt. Elisabeth Macke schreibt über Jawlensky, den sie zwischen den zwei Weltkriegen in Berlin wieder getroffen hat: „Inzwischen war er ein schwerkranker Mann geworden. Als ich zu ihm ging strahlten seine Augen, das Herz ging ihm auf in Erinnerung an vergangene glückliche Zeiten.“

 

Hessisches Landesmuseum für Kunst & Kultur Wiesbaden => http://museum-wiesbaden.de/ausstellungen/august-macke-zu-gast-bei-jawlensky


377 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...