Blog Archiv

STEFANIE SCHILLER - Künstlerin


Kreativität und Kunst sind ein wichtiger Bestandteil in ihrem Leben. Dennoch ist Stefanie Schiller nicht ausschließlich freischaffender Künstler. Mit einem abgeschlossenen Ingenieurstudium an der Technischen Universität in Hannover wohnt Schiller derzeit in der Nähe von Mainz, Deutschland, wo sie für General Motors Europe als Program Manager im Opel Design Center arbeitet. “Ich bin ein Zwilling” sagt Schiller “ich war schon immer hin- und hergerissen zwischen Logik / Technik und Kreativität”. Diese hauptberufliche Tätigkeit beschreibt sie als “Vermittler und Übersetzer zwischen den kreativen und den technischen Welten. Das ist ein Spannungsfeld zwischenleidenschaftlicher Kreativität und faktenorientiertem Ingenieurwesen in dem es niemals langweilig wird.”.

Schiller hat kontinuierlich an ihrer künstlerischen Entwicklung gearbeitet und ein mehrjähriger Aufenthalt in Detroit, USA, hat Schillers Kunststil stark beeinflusst.


Stefanie Schiller's kreative Karriere begann schon in Ihrer Kindheit. 1969 in Hannover geboren, zeigte sich ihre künstlerische Begabung schon sehr früh. “Meine Mutter  zeigte mir den Umgang mit Aquarellfarben und später besuchten wir zusammen Malkurse” erinnert sich Schiller. Ihr Interesse an Kunst nahm unter der Förderung der Mutter immer weiter zu.

In 2 Jahren Kunstleistungskurs vertiefte Schiller ihre Kenntnisse und Fähigkeiten.Seither hat sie zahlreiche Seminare und Kurse besucht und sich durch Studienreisen immer neu inspirieren lassen. Sie ist als Künstlerin gewachsen und gereift. 

Ihr Werk umfasst Acrylmalerei, Skulpturen aus Pappmaché, Sandstein, Ton und Holz, Kollagen und Filzgebilde.

„Ich liebe es Dinge, Farben, Formen und Materialien in meinen Kunstwerken zu kombinieren, die auf den ersten Blick erst mal nicht zusammen passen“. Schillers Bilder und Skulpturen sind voller kreativer Energie, meist setzt sie starke Farben ein. Die Kunstwerke unterhalten und beschäftigen Auge und Geist des Betrachters gleichsam. „Ich will Kunst erschaffen, welche die Mysterien und  Abenteuer des Alltagslebens vermittelt“ sagt die Künstlerin, „ebenso wie Lebensfreude und Optimismus. Häufig mit einem  Augenzwinkern verbunden!“.